So decken Sie ein Auto mit Ihren eigenen Händen in 3 einfachen Schritten und 10 hilfreichen Tipps mit flüssigem Glas ab

Es gibt eine Vielzahl moderner Poliertechnologien, mit denen Sie jeweils eine hochwertige glänzende Schutzbeschichtung für das Auto erhalten. Unter den vielen Optionen verdient flüssiges Glas für Autos besondere Aufmerksamkeit. Dies ist die perfekte Gelegenheit, Ihrem Auto ein Hochglanzfinish und einen perfekten Umweltschutz zu verleihen.

Was ist flüssiges Glas und sein Zweck?

Flüssiges Glas für Autos ist ein Produkt und eine Technik, die vor etwa fünf Jahren von japanischen Experten entwickelt wurden. Jetzt wird die Technik, ein Auto mit flüssigem Glas abzudecken, häufig als zusätzlicher Schutz gegen verschiedene Verschmutzungen und mechanische Beschädigungen verwendet.

Flüssigglaspolitur füllt effektiv verschiedene Mikrorisse und Defekte auf der Oberfläche eines Autos. Dadurch wird die Struktur der Beschichtung vollständig wiederhergestellt und dem Auto wird zusätzlich ein attraktiver Spiegelglanz verliehen. Ein weiterer wichtiger vorteilhafter Faktor ist die Fähigkeit von flüssigem Glas, das Auto vor den eher aggressiven Auswirkungen von Salz und Reagenzien zu schützen, die in der kalten Jahreszeit verwendet werden.

Vor- und Nachteile der Abdeckung

Vor dem Kauf und der Anwendung der beschriebenen Zusammensetzung lohnt es sich, deren Merkmale, Vor- und Nachteile genauer zu untersuchen. Die wichtigsten positiven Faktoren bei der Verwendung von flüssigem Glas sind:

  1. Zuverlässiger Schutz des Körpers vor äußeren Einflüssen, chemischen Zusammensetzungen, einschließlich.
  2. Garantie für die langfristige Erhaltung hochwertiger und satter Fahrzeugfarben und attraktiven "Spiegel" -Effekt.
  3. Angemessene Kosten und maximale Dauer des resultierenden Effekts im Gegensatz zu herkömmlichem Polieren.
  4. Schnelle und effektive Entfernung kleiner Kratzer und Risse, die nach dem Waschen zurückbleiben.
  5. Haltbarkeit. Selbst bei ständiger Benutzung des Autos bleibt das Glas an der Karosserie ein Jahr lang erhalten.
  6. Es ist möglich, die Farbe schnell zu korrigieren, wenn die Oberfläche stumpf wird.
  7. Die Beschichtung weist Wasser und Schmutz von der Oberfläche ab.
  8. Optimaler UV-Schutz.
  9. Hitzebeständigkeit. Selbst bei einer ausreichend starken Erwärmung verliert die Beschichtung nicht ihre Qualität und ihr attraktives Aussehen.
  10. Antistatische Wirkung. Dies ist eine sehr nützliche Option für die Winterzeit, da sich zu diesem Zeitpunkt statische Aufladung auf der Oberfläche ansammelt.
  11. Beschichtungshärte. Bei der Herstellung von Flüssigglas werden spezielle Elemente in die Zusammensetzung eingebracht, um die optimale Härte zu gewährleisten. Die Beschichtung ist in vielerlei Hinsicht ähnlich wie gewöhnliches Glas.
  12. Perfekte Transparenz. Dies ist eine einzigartige Qualität, die maximalen Körperglanz und Farbtiefe bietet.

Flüssiges Glas hat neben vielen positiven Eigenschaften einige Nachteile. Es ist zu beachten, dass das Waschen eines Autos mit herkömmlichen Chemikalien die Festigkeit der aufgebrachten Beschichtung erheblich verringert.

Mit flüssigem Glas bedeckte Autos sollten mit klarem Wasser und sogar ohne Lappen oder Bürsten gewaschen werden.

Es ist auch erwähnenswert, dass Glas nicht sehr flexibel ist. Bei einer versehentlichen Kollision mit einem Hindernis besteht die Gefahr, dass die Beschichtung bricht. Gleichzeitig können wir die verringerte Beständigkeit von flüssigem Glas gegenüber sehr niedrigen Temperaturbedingungen feststellen. Diese Faktoren können erheblich verbessert werden, wenn die Anwendungstechnologie verletzt wird. Wenn der Beschichtungsprozess korrekt durchgeführt wird, können viele Probleme vermieden werden. Die Beschichtung hält mindestens ein Jahr.

Wie wählt man flüssiges Glas für ein Auto?

Bevor Sie die Besonderheiten der Lösung der Frage beschreiben, wie das Auto mit flüssigem Glas abgedeckt werden soll, sollten Sie die Regeln für die Auswahl der Zusammensetzung beachten. Zunächst müssen Sie die Arten und Kategorien der Zusammensetzung berücksichtigen, die als Grundlage für die Herstellung von Flüssigglas auf dem Markt verwendet werden. Hier sind die drei grundlegendsten:

  • Kalium, das auf der Basis von Kalium hergestellt wird. Unterscheidet sich in etwas Lockerheit und erhöhter Hygroskopizität;
  • Natrium - gekennzeichnet durch ideale feuerhemmende Eigenschaften;
  • Lithium ist eine relativ seltene Beschichtungsoption, die in kleinen Mengen hergestellt und als Beschichtungsthermostat verwendet wird.

Dies sind alles monoalkalische Formulierungen, aber es gibt auch komplexe und kombinierte Optionen. Bei der Beantwortung der Frage, welches Glas für ein Auto am besten geeignet ist, kann festgestellt werden, dass jede Beschichtung verwendet werden kann. Unabhängig davon, welche Option für die Beschichtung mit flüssigem Glas gewählt wird, sind die Vorteile seiner Anwendung in jedem Fall viel größer.

Das Wichtigste bei der Auswahl der optimalen Zusammensetzung ist die Berücksichtigung der Empfehlungen des Herstellers zur Komplexität der Anwendung.

Experten empfehlen dringend, keine Komposition zur Selbstanwendung zu kaufen, die ursprünglich für die Arbeit in einem professionellen Umfeld gedacht war. Der Grund ist, dass es ziemlich schwierig sein wird, eine solche Zusammensetzung anzuwenden und der gesamten Technologie zu folgen.

Der Vorgang des Abdeckens einer Karosserie mit flüssigem Glas

Damit das Aufbringen von flüssigem Glas auf die Karosserie Freude macht und vor allem ein dauerhaftes Ergebnis gewährleistet, müssen Sie eine bestimmte Abfolge von Aktionen ausführen. Hier sind einige der Hauptschritte beim Aufbringen von flüssigem Glas auf ein Fahrzeug.

Erforderliche Materialien und Werkzeuge

Handschuh zum Abdecken von Autos mit flüssigem Glas

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie die erforderlichen Materialien und Werkzeuge vorbereiten. Die folgenden Werkzeuge sollten in der Standardpolitur enthalten sein:

  1. Grundzusammensetzung.
  2. Härter.
  3. Mischpipette.
  4. Faser zum manuellen Polieren.
  5. Handtücher.
  6. Schwämme.
  7. Handschuhe.

Wenn eines der oben genannten Elemente in der Komposition fehlt, müssen Sie es unbedingt kaufen.

Karosserievorbereitung

Es ist unbedingt erforderlich, die Oberfläche des Fahrzeugs vorzubereiten. Dies ist eine der wichtigsten Phasen des Polierprozesses und sollte nicht übersprungen werden! Die Vorbereitung besteht aus der Reihenfolge der folgenden Aktionen:

  1. Das Fahrzeug wird gründlich gewaschen, jeglicher Schmutz wird entfernt.
  2. Die Oberfläche wird mit Testbenzin entfettet, das zuvor in Wasser verdünnt wurde.
  3. Das Fahrzeug hat Zeit zum Trocknen.

Es ist strengstens verboten, Mischungen zu verwenden, die Silikon oder minderwertigen Alkohol zum Entfetten enthalten.

Eine weitere wichtige Regel ist das Entfernen der vorherigen Politur. Die Nichtbeachtung dieses Hinweises führt dazu, dass eine neue Wasserglasschicht auf der Oberfläche viel weniger als die vom Hersteller garantierte Zeitspanne hält.

Ebenso wichtig ist es im Vorbereitungsprozess, einen Arbeitsort auszuwählen. Bevorzugt wird ein trockener, ideal belüfteter Ort, an dem die Temperatur zwischen 15 und 40 ° C über Null liegt. Die beste Option wäre, in der Garage zu polieren, Sie können auch auf der Straße, aber immer unter einem speziellen Baldachin.

Beim Auftragen der Zusammensetzung darf der Körper weder Sonnenlicht noch Schmutz und Staub ausgesetzt werden.

Karosseriebeschichtung

Reiben Sie die Oberfläche mit einem weichen Tuch

Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten können Sie mit dem Polieren des Fahrzeugs selbst beginnen. Wenn Sie keine Erfahrung haben, müssen Sie nicht sofort die gesamte Komposition auf die gesamte Körperoberfläche auftragen. Es ist ratsam, ein wenig auf einer kleinen Fläche zu üben. Wenn die Politur nach den Testaktivitäten gut an der Oberfläche haftet und das gewünschte Ergebnis erzielt wird, können Sie den Arbeitsprozess starten.

Flüssiges Glas wird nach und nach aufgetragen. Es ist wichtig, Abschnitt für Abschnitt sorgfältig zu verarbeiten. Viele Profis raten, mit dem Stoßfänger oder dem rechten Flügel zu beginnen. Am Ende der Bearbeitung eines Teils können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren und die Oberfläche mit einem weichen Tuch abreiben, das normalerweise im Kit enthalten ist. Dieser Ansatz ermöglicht eine bessere Arbeitsleistung und vermeidet das Austrocknen der aufgebrachten Beschichtung. Dies ist praktisch, wenn Sie bestimmte Fehler korrigieren müssen.

Lassen Sie das Fahrzeug nach der Bearbeitung der gesamten Karosserie des Fahrzeugs 4 bis 6 Stunden lang in Ruhe. Erst danach können Sie sich im Auto bewegen, ohne jedoch die Autowaschanlagen zu besuchen, da die endgültige Einstellung der Zusammensetzung nach etwa 14 Tagen erfolgt. Nach nur zwei Wochen ist die Fahrzeugkarosserie vollständig vor ultravioletter Strahlung, mechanischer Beanspruchung und anderen unangenehmen Faktoren geschützt.

Optionen zum Beschleunigen des Polierens

Das Abdecken eines Autos mit flüssigem Glas dauert durchschnittlich 5 bis 6 Stunden, und wenn dies das erste Mal ist, dann noch mehr. Dies ist ein ziemlich mühsamer Prozess, dem nicht jeder standhalten kann. Wenn Sie Erfahrung sammeln, können Sie die Aufgabe mit einem speziellen Schleifer vereinfachen. Sie müssen dieses Gerät kaufen, ein spezielles Softpad zum Polieren auswählen und den Mittelgeschwindigkeitsmodus am Gerät einstellen.

Die Meinung eines Profis! Während der Verarbeitung müssen Sie keinen starken Druck auf die Schleifvorrichtung ausüben. Dadurch wird eine unnötige Überhitzung der Oberfläche vermieden.

Wenn es keine Möglichkeit und keinen Wunsch gibt, einem professionellen Schleifer zur Verfügung zu stehen, ist eine elementare elektrische Bohrmaschine, die jedem Menschen zur Verfügung steht, eine optimale Alternative. Die Hauptsache ist einfach, eine Düse für eine feste Fixierung der Polierscheiben zu wählen.

Wenn Sie es richtig machen, können Sie das ganze Jahr über die Karosserie Ihres Autos genießen. Es muss ungefähr einmal im Jahr aktualisiert werden. Sobald die Beschichtung vollständig ausgehärtet ist, können Sie die Autowaschanlage besuchen oder das Fahrzeug mit einer Wasserflasche und einem sauberen Lappen aufräumen.

Wie viel kostet es, ein Auto mit flüssigem Glas zu bedecken?

Viele Fahrer fragen sich - wie viel kostet es, ein Auto mit flüssigem Glas zu polieren? Die Kosten der Zusammensetzung, die die Fahrzeugkarosserie vor Beschädigungen und Kratzern schützen kann, hängen davon ab, für welche Fahrzeugklasse sie bestimmt ist. Der Preis ist recht erschwinglich und erfordert keine ernsthaften Investitionen, wenn Sie die Deckung selbst durchführen.

Die Kosten für die Beschichtung sind viel teurer als für die Politur, aber die Lebensdauer des flüssigen Glases ist viel länger. Autobesitzer, die bereits eine ähnliche Beschichtung auf ihre Autos aufgebracht haben, stellen fest, dass der erzielte Effekt das ausgegebene Geld voll wert ist. Das Auto wird den Fahrer und seine Umgebung lange Zeit mit seinem spiegelglatten Glanz begeistern.

Summen

Flüssiges Glas ist derzeit das ideale Schutzmittel für die Karosserie. Bei richtiger Beschichtung sieht die Maschine perfekt und sehr beeindruckend aus. Die Karosserie wird schmutzabweisend, zunächst reicht eine Flasche Wasser aus, um das Fahrzeug nach einer langen Fahrt zu waschen. Wenn Sie das polierte Finish rechtzeitig aktualisieren, sieht Ihr Auto immer neu aus.

23.08.2020